Bereits im Milchgebiss können Kieferanomalien oder Zahnfehlstellungen erfolgreich
behandelt werden. Bei vorzeitigem Milchzahnverlust, großem Überbiss, offenem Biss, Unterkiefervorbiss oder einem Kreuzbiss ist frühzeitig Handlungsbedarf.

Auch anhaltendes Daumenlutschen führt zu langfristigen Zahn/Kieferfehlstellungen.
Diese lästige und bisweilen folgenschwere Angewohnheit kann in der Regel leicht abgewöhnt werden.
Zu unserem Erfolgsrezept gehört selbstverständlich eine kindgerechte Beratung mit bewährten
„Tricks“. Wer es geschafft hat und den Daumen dann lieber in den Wind hält, bekommt zur
Belohnung immer eine tolle Überraschung.

Scroll to top